Heimatverein Gymnich e.V.

Suche

Der Heimatverein Gymnich wurde am 14.04.2008 gegründet. Laut Satzung ist die Heimatpflege in Gymnich und die Erforschung der Geschichte des Ortes grundlegender Zweck des Heimatvereins. Um diesen Zweck zu erfüllen, hat sich der Heimatverein insbesondere folgende Aufgaben gestellt:

  1. Unterstützung in allen Bestrebungen zum Besten der Heimat, insbesondere zur Pflege althergebrachter Sitten und Gebräuche
  2. Schutz der vorhandenen Denkmäler, rheinischer Geschichte und Kunst
  3. Aufbau einer heimatkundlichen Sammlung
  4. Unterrichtung der Bevölkerung in Wort, Schrift und Bild über die Heimatpflege

Gymnich ist ein lebender und lebendiger Ort, ein Ort mit Zukunft. Die Kirche St. Kunibert, das Schloss, das Geburtshaus von Pater Josef Kentenich, alte Gehöfte im Ort - Gymnich hat eine lange, interessante und traditionsreiche Geschichte. Viele Bürgerinnen und Bürger fühlen sich der Tradition verbunden und sind Mitglieder in einem der vielen Ortsvereine, wie z. B. der St. Sebastianus Bruderschaft, der St. Kunibertus Schützengesellchaft, der Chorgemeinschaft 1919 oder dem Sportverein Erfa 09.
Vor diesem Hintergrund möchte der Heimatverein Gymnich gemeinsam mit den anderen Ortsvereinen die zahlreichen Nuancen und Facetten der Gymnicher Ortsgeschichte recherchieren und darstellen.

Zu diesem Zweck sind alte Schriftstücke, Pläne, Fotos, Bücher etc. sowie sonstige alte Gegenstände, die dem Heimatverein Gymnich auf Dauer oder auch nur leihweise überlassen werden können, von großem Interesse. Auch mündliche Informationen und Überlieferungen der älteren Generationen über Erlebnisse und Geschehnisse in der Vergangenheit sind erwünscht.

Der Heimatverein Gymnich ist ein junger Verein; er lebt von dem Engagement seiner Mitglieder. Wer an historischen Sachverhalten interessiert ist und sein Wissen und seine Zeit in die Vereinsarbeit einbringen möchte, ist herzlich zu einer Zusammenarbeit eingeladen - aber auch inaktive Mitglieder sind willkommen!